Gestaltung und Optimierung flexibler Schicht-, Dienst- und Einsatzpläne

7. Juli 2021 - 8. Juli 2021

H+ Hotel Stuttgart Herrenberg, Daimlerstraße 1, 71083 Herrenberg

Praxisseminar: Aufbau flexibler Schichtplansysteme

Schwankende Auslastungen und eine schwankende Personalbesetzung bedingt durch Urlaub, Krankheit und Ausfallzeiten führen im Betrieb häufig zu Problemen. Schicht-, Dienst- und Einsatzpläne geraten dann schnell an ihre Grenzen. Wie kann man hierauf reagieren? Mit dem Einsatz flexibler Schicht-, Dienst- und Einsatzpläne lassen sich Über- und Unterbesetzungen gezielt vermeiden. Dies ist unerlässlich für eine effiziente Produktion bzw. Leistungserstellung. Durch praktische Übungen und anhand vieler Fallbeispiele lernen Sie die  Funktionsweise flexibler Schichtplansysteme kennen, um Ihr eigenes System gestalten und optimieren zu können.

Inhalt der Veranstaltung

  • Gesetzliche und tarifvertragliche Rahmenbedingungen der Schicht- und Dienstplangestaltung
  • Rücksichtnahme des Arbeitgebers auf Nachtschichtuntauglichkeit
  • Der richtige Weg zum bedarfsgerechten Schicht-, Dienst- und Einsatzplan
  • Ermittlung von Besetzungs- und Personalbedarf
  • Von der Konstruktion zur Umsetzung: Schichtplanaufbau
  • Flexibilisierung von Schicht- und Dienstplänen
  • Regelung in Betriebs- und Dienstvereinbarungen

Gestaltung und Optimierung von Dienst- und Schichtplänen

18. August 2021 - 19. August 2021

Jugendherberge Dortmund, Silberstr. 24-26, 44137 Dortmund

Seminar für Fachkräfte in stationären Einrichtungen

Gute Arbeit – Paritätischer NRWDienst- und Schichtpläne in sozialen Einrichtungen sind häufig von traditionellen “Dienstplanritualen” der Arbeitszeitgestaltung geprägt, zum Beispiel:

  • Die Dauer der täglichen Arbeitszeit orientiert sich an 1/5 der Wochenarbeitszeit – obwohl differenzierte Dienstzeiten oft bedarfs- und mitarbeitergerechter wären.
  • Die Abdeckung der für klientengerechte Betreuung besonders wichtigen Wochenendzeiten wird von tradierten Dienstplaneinteilungen (“jedes 2. Wochenende frei”) dominiert.
  • In Dienstplänen wird die Vertragsarbeitszeit vollständig verplant – besondere Betreuungsangebote und die Vertretung von Ausfallzeiten sind dann oft nur mit Überstunden zu bewältigen.
  • Es fehlt an systematischen Vorkehrungen, um auf kurzfristige Veränderungen des Betreuungsbedarfs und der Personalverfügbarkeit reagieren zu können.
  • Teambesprechungen führen häufig zu kurzen Diensten – ohne Rücksicht auf effektive Regenerationszeiten und gesetzliche Ruhezeitbestimmungen.

Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis

15. September 2021 - 16. September 2021

Hyatt Place Frankfurt Airport, De-Saint-Exupéry-Straße 4, 60549 Frankfurt am Main

Die betrieblichen Arbeitszeitmodelle sind in jüngerer Zeit mehreren neuen Herausforderungen ausgesetzt: der demographischen Entwicklung, Kapazitätsengpässe aufgrund Fachkräftemangel, dem Trend zur “mobilen Arbeit” und höheren Erwartungen der Mitarbeiter bei der Balance von Arbeitszeit und Freizeit.

In unserem Seminar erfahren Sie, welche betrieblichen Regelungen und Arbeitszeitmodelle gesetzlich möglich sind, welche arbeits- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen bestehen. Sie werden eingehend über Reichweite und Grenzen von Direktions- und Mitbestimmungsrechten informiert und erhalten einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung. Dabei erfahren Sie auch, welche Aufsichtspflichten der Arbeitgeber im Rahmen von Vertrauensarbeitszeit, bei mobiler Arbeit und dem Einsatz von Arbeitnehmern auf Dienstreisen hat.

Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis

20. Oktober 2021 - 21. Oktober 2021

Mercure Hotel München Süd Messe, Karl-Marx-Ring 87, 81735 München

Die betrieblichen Arbeitszeitmodelle sind in jüngerer Zeit mehreren neuen Herausforderungen ausgesetzt: der demographischen Entwicklung, Kapazitätsengpässe aufgrund Fachkräftemangel, dem Trend zur “mobilen Arbeit” und höheren Erwartungen der Mitarbeiter bei der Balance von Arbeitszeit und Freizeit.

In unserem Seminar erfahren Sie, welche betrieblichen Regelungen und Arbeitszeitmodelle gesetzlich möglich sind, welche arbeits- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen bestehen. Sie werden eingehend über Reichweite und Grenzen von Direktions- und Mitbestimmungsrechten informiert und erhalten einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung. Dabei erfahren Sie auch, welche Aufsichtspflichten der Arbeitgeber im Rahmen von Vertrauensarbeitszeit, bei mobiler Arbeit und dem Einsatz von Arbeitnehmern auf Dienstreisen hat.

Gestaltung und Optimierung flexibler Schicht-, Dienst- und Einsatzpläne

10. November 2021 - 11. November 2021

Best Western Hotel Mainz, Wallstraße 56, 55122 Mainz

Praxisseminar: Aufbau flexibler Schichtplansysteme

Schwankende Auslastungen und eine schwankende Personalbesetzung bedingt durch Urlaub, Krankheit und Ausfallzeiten führen im Betrieb häufig zu Problemen. Schicht-, Dienst- und Einsatzpläne geraten dann schnell an ihre Grenzen. Wie kann man hierauf reagieren? Mit dem Einsatz flexibler Schicht-, Dienst- und Einsatzpläne lassen sich Über- und Unterbesetzungen gezielt vermeiden. Dies ist unerlässlich für eine effiziente Produktion bzw. Leistungserstellung. Durch praktische Übungen und anhand vieler Fallbeispiele lernen Sie die  Funktionsweise flexibler Schichtplansysteme kennen, um Ihr eigenes System gestalten und optimieren zu können.

Inhalt der Veranstaltung

  • Gesetzliche und tarifvertragliche Rahmenbedingungen der Schicht- und Dienstplangestaltung
  • Rücksichtnahme des Arbeitgebers auf Nachtschichtuntauglichkeit
  • Der richtige Weg zum bedarfsgerechten Schicht-, Dienst- und Einsatzplan
  • Ermittlung von Besetzungs- und Personalbedarf
  • Von der Konstruktion zur Umsetzung: Schichtplanaufbau
  • Flexibilisierung von Schicht- und Dienstplänen
  • Regelung in Betriebs- und Dienstvereinbarungen